Wahlwette: Hamburg

Hier meine Wahlwette für Hamburg:

CDU: 36 %
SPD: 34 %
Grüne: 9 %
Linke: 12 %
FDP: 5 %

Folge: die CDU ist wieder stärkste Kraft, das „bürgerliche“ Lager bleibt aber schwächer als als Rot-Grün. Trotzdem kann die SPD hier wieder nichts draus machen. Die Selbstverpflichtung Naumanns bringt die SPD wieder ins Dilemma. Alternativen wären nur Ampel, Jamaica und GK. Die Ampel wird die FDP wohl wieder vehement ablehnen, die Grünen werden nicht mit CDU und FDP zusammenarbeiten wollen. Frage an die SPD wieder einmal: Wie lange will man Teil der Antilinks-Front bleiben?

Meine (spärlich vorhandenen) Leser sind wieder dazu aufgerufen, selbst Wahlwetten abzugeben.

Der Vieldenker

Advertisements

~ von degeisle - Februar 22, 2008.

Eine Antwort to “Wahlwette: Hamburg”

  1. Sehr schwer zu sagen, was am Ende rauskommen wird. Ich sehe die FDP eher draußen und die CDU vielleicht ein wenig stärker. Ob es die Linke auf 12% schafft, würde ich zwar hoffen, allerdings dann doch bezweifeln. Wie lange die SPD allerdings Teil der „Antilinks-Front“ bleiben möchte, würde ich auch gern mal fragen. Momentan stehen die Zeichen ja ein wenig auf Veränderung, glaubt man den letzten Meldungen.

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: